+49 89 7932388 info@2bi-solutions.de

Welchen Zweck erfüllt ein EDI Dienstleister bei erfolgreichen Unternehmen? EDI (Electronic Data Interchange) verbindet Geschäftspartner kreuz und quer durch den Markt. Die elektronische Datenübermittlung macht Prozesse effizienter und verbessert deren Qualität. Davon können Hersteller, Lieferanten und Kunden profitieren. Unabhängig von der Größe eines Unternehmens kann EDI sogar seine Marktmacht stärken.

Was ist Edi überhaupt?

EDI Dienstleister spielen die Rolle eines technischen Vermittlers von Daten. Sie sorgen dafür, dass die auszutauschenden Informationen aus den Systemen des einen Unternehmens in ein EDI Standardformat umgesetzt werden.
EDI Dienstleister spielen die Rolle eines technischen Vermittlers von Daten. Sie sorgen dafür, dass die auszutauschenden Informationen aus den Systemen des einen Unternehmens in ein EDI Standardformat umgesetzt werden.

EDI steht für „Electronic Data Interchange“, also elektronische Datenübermittlung. Dabei sind Geschäftsdokumente gemeint, die in einem Standardformat zwischen verschiedenen Teilnehmern eines Geschäftsprozesses ausgetauscht werden. Typische Beispiele dafür sind Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen und Katalogdaten. Unter Standardformaten versteht man dabei allerdings keine PDF-Dateien oder elektronische Tabellen. Vielmehr handelt es sich um Informationen, die von Computern einfach umgesetzt und bearbeitet werden können. Dazu gehören auch EDIFACT, XML und CSV. Diverse internationale Organisationen definieren die Standardformate, die bei der Übertragung von EDI wiederum in vielen verschiedenen Varianten genutzt werden.

Diese heißen unter anderem ODETTE, PEPPOL, EANCOM und GS1. Die unterschiedlichen Standards sind in verschiedenen Branchen verbreitet, allerdings gibt es viele Varianten dieser jeweiligen Standardformate. Insbesondere bei EDIFACT ist es nicht mit der einmaligen Implementierung eines Standards getan. Vielmehr ist müssen Unternehmen auch bei bereits bekanntem Standardformat erst einmal untersuchen, um welche Version des Formats es sich handelt oder, ob individuelle Änderungen und Modifikationen am Standard vorgenommen worden sind.

Das ergibt Sinn, denn der Bedarf nach Dokumentenaustausch kann je nach Anwendungsbereich verschieden sein.

Lesen Sie hier unseren ausführlichen Beitrag: Was ist eigentlich EDI?

Ein EDI Dienstleister spielt hier die Rolle des technischen Vermittlers dieser Daten. Er sorgt dafür, dass die auszutauschenden Informationen aus den Systemen des einen Unternehmens in das Standardformat umgesetzt werden, damit der Empfänger sie lesen kann. Bei einem EDI Dienstleister entsteht auf diese Weise ein Hub an Datenströmen, die in das jeweilige Format übersetzt werden. Auf diese Weise können die Marktteilnehmer miteinander kommunizieren. Außerdem berät ein EDI Dienstleister seine Kunden in Hinblick auf passende Anbindungen und wie sie den größten Nutzen aus EDI ziehen können.

Wie können EDI Dienstleister Ihr Unternehmen effektiv unterstützen?

Für die Zukufnt eines jeden Unternehmens ist der schnelle Austausch elektronischer Daten entscheidend. Ein EDI Dienstleister kann dabei helfen.
Jedes Unternehmen ist auf den Austausch von Dokumenten und Daten mit seinen Partnern angewiesen.

Jedes Unternehmen ist auf den Austausch von Dokumenten und Daten mit seinen Partnern angewiesen. Das können Lieferanten und Produktstammdaten sein. Das können Kunden und Bestell- sowie Lieferdokumente sein. Das können auch zentrale Branchendatenbanken und deren Produktkataloge sein. In Zeiten wachsenden Informationsbedarfs werden die Services eines EDI Dienstleisters immer wichtiger. Er setzt den Austausch von Informationen um. Herstellerunternehmen nutzen oft ERP-Systeme, unterstützt von weiteren integrierten Systemen. Einige der hier gespeicherten Daten sollen Kunden, die wiederum andere Systeme nutzen, zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie diese Aufgabe manuell lösen sollten, dann müsste Ihr Tabellenkalkulationsprogramm Überstunden machen. Damit ist nicht zuletzt eine große Anzahl an Arbeitsstunden verbunden. Mit den Diensten eines EDI Dienstleisters umgehen Sie diesen Aufwand.

So unterstützt Sie 2BI Solutions als EDI Dienstleister:

Ein EDI Dienstleister kann Ihnen dabei helfen, den in Ihrer Branche oder Ihrem Marktbereich gängigen Standard zu finden. Außerdem sorgt er gemeinsam mit Ihnen für die notwendigen Integrationen, die Ihre vorhandenen Systeme die richtigen Daten liefern lassen. Dann übersetzt er sie in eine maschinenverständliche Sprache. Auf diese Weise gelangen Ihre Daten bei jedem Austausch korrekt und schnell zum Empfänger. So lassen sich sogar häufige Aktualisierungen von Stammdaten verwirklichen, die sonst aufwändig identifiziert und übermittelt werden müssten.

Wie EDI Dienstleister Ihre Position auf dem Markt verbessern können

Einen Vorteil aus der Nutzung von EDI ziehen auch Ihre Geschäftspartner. Denn wenn Ihre Kunden einfach auftragsbezogene Dokumente einlesen und verarbeiten können, sparen auch sie Zeit und vermeiden Fehler. Gleiches gilt für die Verfügbarkeit Ihrer Daten in zentralen Katalogen oder Bestellsystemen. Wenn Sie via EDI Dienstleister angebunden sind, steigern Sie die Sichtbarkeit Ihrer Produkte auf dem Markt und damit Ihr Umsatzpotenzial.

Im Allgemeinen wird bei steigender Produktkonkurrenz immer größerer Wert auf Services und Dienstleistungen gelegt. Im Zuge dieses Trends verlangen immer mehr Geschäftspartner die Zusammenarbeit via EDI. Ein Kinderspiel, wenn Sie mit Ihrem EDI Dienstleister die nötigen Anbindungen geschaffen haben. Wer die Bedingungen des elektronischen Datenaustausches allerdings nicht erfüllt, muss mit einem eingeschränkten Kundenkreis rechnen.

Dabei bietet EDI und die Zusammenarbeit mit kompetenten EDI Dienstleistern die Chance auf proaktives Handeln den Geschäftspartnern gegenüber. Mit EDI machen Sie es Ihren Lieferanten und Kunden einfacher, mit Ihnen ins Geschäft zu kommen. Deshalb ist EDI oft eine gute Investition in langfristige Beziehungen. Den ersten Schritt zu gehen, zahlt sich häufig aus. Wenn Sie auf eigene Initiative hin eine Zusammenarbeit mit EDI anregen, dann machen Sie einerseits Ihre eigenen Prozesse effizienter. Sie vereinfachen aber auch die Abläufe bei Ihren Partnern. Mit solch einem Anstoß beleben Sie Ihre Geschäftsbeziehung und zeigen, dass Sie am Wohle der Partnerschaft interessiert sind.

Der Einsatz von EDI Dienstleistern ist heute weit verbreitet

EDI ist längst zum Wettbewerbsfaktor geworden, um hocheffiziente Logistikprozesse zu verwirklichen.
EDI ist längst zum Wettbewerbsfaktor geworden, um hocheffiziente Logistikprozesse zu verwirklichen.

Die frühen Anfänge von EDI führen auf die 1960er Jahre in den USA zurück. Damals gab es noch keine Standards zur Datenübermittlung. Anschließend entstanden private Netzwerke zum Austausch, sogenannte Value Added Networks (VAN). Ende der 1970er Jahre wurde EDI in der Konsumgüterbranche eingeführt. Heute ist EDI weit verbreitet. Das Bankwesen nutzt SWIFT als internationale Methode für den Standardaustausch. Es ist kaum möglich, ohne den Gebrauch des automotive EDI Standards, in der Automobilbranche mitzuspielen. Hier ist EDI zum Wettbewerbsfaktor geworden, um hocheffiziente Logistikprozesse zu verwirklichen. Noch immer gibt es Bereiche, in denen EDI in den Kinderschuhen steckt. So hinkt die Medizinbranche überraschenderweise den Konsumgütern hinterher. Doch auch hier gibt es ständig neue Entwicklungen und Anbindungen. Egal, in welcher Branche Sie handeln – mit Hilfe vom EDI Dienstleister ist der Eintritt in die EDI-Welt einfach, überschaubar und für die meisten Unternehmen eine ausgezeichnete Investition.

Wählen Sie den richtigen EDI Anbieter

Lesen Sie hier unseren ausführlichen Beitrag zum Thema: So wählen Sie den richtigen EDI Anbieter.

Verschiedene Branchen und Marktbereiche operieren mit unterschiedlichen EDI Standards. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr EDI Anbieter Erfahrung in den für Sie relevanten Bereichen hat und im Idealfall auch schon einige Anbindungen betreibt. EDI Dienstleister ermöglichen die weitgehend elektronische Anbindung an Ihre Geschäftspartner. Das setzt jedoch eine gründliche IT-Arbeit voraus. Deshalb ist es wichtig, dass Sie auf die Kompetenzen für Projektleitung und die fachlichen Fähigkeiten Ihres Partners vertrauen können. Im täglichen Betrieb können trotz einer prima Anbindung ab und zu Fehler entstehen. Tippfehler in der Artikelnummer können Aufträge stoppen. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr EDI Anbieter zu Ihnen passende Service- und Supportzeiten einhalten kann. Schließlich sollten die EDI-Anbindung und die laufenden Transaktionen zum richtigen Preis erfolgen. Bedenken Sie dabei, dass Ihnen EDI sowohl Ihren Platz auf dem Markt erhalten als auch neue eröffnen kann.